Partner-Beiträge

Nintendo World Cup – Vorreiter der Fußballgames

Das Spiel Nintendo World Cup erschien am 18. Mai 1990 in Japan, ein halbes Jahr später in Nordamerika und ein Jahr später dann in Europa. Herausgegeben wurde das Spiel von Nintendo für das Nintendo Entertainment System (NES) und den Gameboy. Nintendo World Cup war eine der ersten Fußballsimulationen überhaupt und für die damalige Zeit ein sehr fortschrittliches Spiel.

Damals und heute

Im Vergleich zu den heutigen Fußballsimulationen war Nintendo World Cup ein sehr einfach gehaltenes Spiel. Das Spiel legt zwar kaum Wert auf Realismus, allerdings kann das für den Spieler auch sehr lustig sein. So kann man zum Beispiel so viele Fouls begehen wie man möchte, ohne dass ein Schiedsrichter das Spiel unterbricht und ohne dass es Elfmeter oder Freistoß für den Gegner gibt. Außerdem kann man gegnerische Spieler sogar sozusagen umhauen, sodass diese erste wieder aufstehen, nachdem ein Tor gefallen ist oder nachdem der Ball im Aus war. Gewisse Spezialschüsse sind auch möglich, diese können meistens nicht gehalten werden, daher sind sie auf fünf Schüsse pro Hälfte begrenzt. Zu den Spezialschüssen zählen z. B. spektakuläre Fallrückzieher oder Flugkopfbälle. Das Spiel hat lediglich zwei Modi, den Tournament-Modus und den VS-Modus. Bei dem Tournament-Modus spielt man gegen den Computer, man wählt ein Team und spielt dann nacheinander gegen 12 andere Teams. Im VS-Modus kann man gegeneinander spielen, und zwar nur zwischen fünf Mannschaften auswählen, dafür aber auch anstatt auf Rasen auf Eis und anderen Untergründen spielen. Auf anderen Untergründen ist das Spielerlebnis anders, z. B. können die Spieler bei Grätschen auf Eis deutlich weiter rutschen.

Heute halten sich moderne Fußballsimulation weitgehend an die Realität. Der neue FIFA-Teil FIFA 22 wird am 1. Oktober erscheinen und wieder die Lizenzen für die Ligen und für die europäischen und für einige internationale Turniere haben. Daher tragen die Spieler bei FIFA ihre echten Namen, während viele andere Spiele auf ausgedachte Namen ausweichen müssen. Auch die Ligen und Vereine entsprechen in FIFA der Realität, so können Teams wie der FC Bayern in Wettbewerben wie der Champions League oder der Bundesliga gespielt werden. Natürlich spiegelt sich auch hier der Erfolg der Bayern wider. Auch in diesem Jahr sehen die Fußball-Quoten den FC Bayern (1,17) wieder als Favorit auf die Meisterschaft. Die Favoritenrolle nimmt Bayern vor allem ein, weil Robert Lewandowski als einer der besten Torjäger der Welt gilt, nach den FIFA-Ratings ist nur Lionel Messi besser. Auch in FIFA wird der FC Bayern daher der stärkste Bundesliga-Verein sein. Dieser Realismus ist für viele Fußballfans natürlich sehr interessant, da man seinen Lieblingsspieler und seinen Lieblingsverein spielen kann und das auch noch in täuschend-echter Grafik.

Wird es wieder Spiele wie Nintendo World Cup geben?

Leider konnten sich die fantasievollen Fußballsimulationen mit Spezialschüssen und lustigen Spielmodi nicht gegen die realistischen Fußballsimulationen durchsetzen. Allerdings gibt es auch heute noch einige Fußballgames, die unrealistisch und trotzdem beliebt sind. Das wahrscheinlich bekannteste Beispiel ist Rocket League, das es für PC, XBox, Playstation und Nintendo Switch gibt. In diesem Fußballgame fährt man im 3 gegen 3 oder 4 gegen 4 mit Rennautos durch eine Arena und versucht ein Tor zu schießen. Dabei können sich die Autos gegenseitig zerstören, Boosts aufsammeln, springen und vieles mehr.

Also ja, unrealistische Fußballspiele haben noch einen Platz in der Gaming-Welt. Daher ist es nur eine Frage der Zeit bis ein Entwickler wieder ein Spiel herausbringt, mit spektakulären Spezialschüssen, ohne strenge Regeln und mit lustigen Spielumgebungen, wie damals das vereiste Spielfeld bei Nintendo World Cup.

Redaktion

Teilen
Veröffentlicht von
Redaktion

Aktuelle Beiträge

To be on Pod – Der Retrospiele-Podcast

Mit „To be on Pod“ – der Name als Anspielung auf den C64-Klassiker „To be…

4 Monaten ago

Masayuki Uemura, Schöpfer des NES und SNES, mit 78 Jahren gestorben

Masayuki Uemura war ein echter Meisterarchitekt von Videospiel-Konsolen, die das Gaming für immer veränderten. (mehr …)

6 Monaten ago

The A500 Mini: Amiga 500 Mini offiziell angekündigt

Retro Games Ltd. hat nun mit dem „The A500 Mini“ den Amiga 500 Mini offiziell…

10 Monaten ago

Nintendo Classic Mini: Kommt eine weitere Konsole?

Nun ist es bereits eine ganze Weile still geworden um die beliebte Nintendo Classic Mini-Reihe.…

12 Monaten ago

Die beliebtesten Retro-Fußballspiele

Jeder kennt Pro Evolution Soccer und FIFA, aber kennen Sie auch die beliebtesten Retro-Fußball-Spielen? Bereits…

1 Jahr ago

RetroN Sq: Hyperkins stationärer Game Boy Classic Mini kommt 2021

Hyperkin hat mit dem RetroN Sq eine neue stationäre Konsole angekündigt, welche Game Boy-Module liest…

1 Jahr ago