News

Neue Details zum NES Classic Mini veröffentlicht

Avatar
Geschrieben von Christian Leuenberg

Nintendo veröffentlichte heute per Pressemeldung einige Neuigkeiten zum NES Classic Mini, dem „Remake“ des Nintendo Entertainment Systems.

Neben den bereits bekannten Infos, wie etwa den 30 vorinstallierten Spielen, nennt Nintendo einige neue Details. So die neu integrierte Speicherfunktion, welche in den Originalspielen nicht vorhanden war. Demnach lassen sich pro Spiel insgesamt vier Speicherstände anlegen. Zu den technischen Daten der Konsole gibt es ebenfalls Neuigkeiten – alle Spiele laufen nun im 60Hz-Modus, im Gegensatz zu den ursprünglichen europäischen NES-Spielen, welche lediglich 50Hz unterstützten und somit etwas langsamer liefen.

Das NES Classic Mini wird per HDMI-Kabel angeschlossen, die Ausgabe kann dabei variiert werden: Eine Simulation alter Röhrenfernseher inklusive der typischen Scanlines, ein „Perfect Pixel“-Modus zur exakten Bildwiedergabe sowie eine skalierte Ausgabe. Alle drei genannten Modi geben das Spielgeschehen im Bildverhältnis 4:3 wieder.

Erhältlich ist das Nintendo Classic Mini ab dem 11. November 2016. Im Lieferumfang ist neben der Konsole ein HDMI-Kabel sowie ein Controller im typischen NES-Look vorhanden. Wer 2-Spieler-Partien bevorzugt, kann einen separat erhältlichen NES-Controller erwerben oder die bereits bekannten Classic Controller sowie Classic Controller Pro von Wii und Wii U verwenden.

Über den Autor

Avatar

Christian Leuenberg

Christian ist Musiker und freiberuflicher Webentwickler, gründete und leitete zuvor die Onlinemagazine Wii Insider, Press A Button sowie N Insider. Als NES-Liebhaber konzentriert er sich mit NES-Classic-Mini.com nun auf alle Themen rund um die NES-Neuauflage.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.