News

Sega äußert sich erstmals zu Dreamcast Mini

Dreamcast Mini
Avatar
Geschrieben von Christian Leuenberg

Yosuke Okunari von Sega sprach jüngst über die Überlegungen seitens Sega zu einem möglichen Dreamcast Mini – eine Neuauflage der kultigen Spielekonsole aus dem Jahre 1998.

In einem Interview mit der japanischen Famitsu sprach Okunari über die Zukunftspläne von Sega. Nachdem das Unternehmen bereits erfolgreich den „Mega Drive Mini“ sowie den „Game Gear Micro“ veröffentlich hat, scheint eine weitere Miniatur-Konsole ein ernsthaftes Thema zu sein.

So sagte Okunari:

„Ich denke, dass wir für die nächste Version ein Konzept wählen werden, das dem Mega Drive Mini nahe kommt. Wenn ich ein paar Namen nennen müsste, könnte es ein SG-1000 Mini oder ein Dreamcast Mini sein.“

Stellen wir beide Konsolenverkäufe gegenüber, so konnte sich der Dreamcast weltweit 10,6 Millionen verkaufen. Demgegenüber stehen gerade einmal 1,6 Millionen Einheiten des SG-1000. Fairerweise muss dabei erwähnt werden, dass der SG-1000 im Jahre 1983 als NES-Konkurrent lediglich auf dem japanischen Markt erschien. Der Dreamcast hingegen wurde weltweit vermarktet.

Yosuke Okunari machte jedoch aufmerksam, dass Sega – egal, welche Mini-Konsole es nun sein wird – diese nicht innerhalb eines Jahres auf den Markt bringen kann:

„Der Game Gear Micro wird im Inland nur in Japan verkauft. Wenn wir den nächsten machen, denke ich, dass der Projektumfang viel größer sein wird, da wir auf die ganze Welt blicken. Wir werden also nicht in der Lage sein, es im nächsten Jahr oder zwei Jahre nach dem Mega Drive Mini zu veröffentlichen. Wir können es nicht so schnell machen [lacht].“

Das bedeutet, dass Dreamcast-Fans wohl mit einem möglichen Release 2022 spekulieren müssen um Klassiker wie Virtua Tennis, Crazy Taxi, Soulcalibur oder Marvel vs. Capcom 2 spielen zu können. Wir warten derweil gespannt auf weitere Ankündigungen seitens Sega!

Über den Autor

Avatar

Christian Leuenberg

Christian ist Musiker und freiberuflicher Webentwickler, gründete und leitete zuvor die Onlinemagazine Wii Insider, Press A Button sowie N Insider. Als NES-Liebhaber konzentriert er sich mit NES-Classic-Mini.com nun auf alle Themen rund um die NES-Neuauflage.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.